Wir trauern um Douwe Berkenfeldt

Wir trauern um unseren Schützenbruder Douwe Berkenfeldt.

Schon bald, nachdem Douwe im Jahre 2007 mit seiner Ehefrau Will zu uns nach Till-Moyland gezogen und beide hier heimisch geworden waren, schloss er sich dem BSV an und wurde schnell ein angesehenes und sehr anerkanntes Mitglied unserer Gemeinschaft. Er war Teil unserer Seniorenschützen und, wann immer möglich, treuer Besucher unserer Schießabende und auch aller anderen Veranstaltungen des BSV. Er trug durch seine offene Art, seinen unkomplizierten, stets von Respekt und Wertschätzung geprägten Charakter maßgeblich zu unserer Gemeinschaft bei.

Schon seit einigen Jahren war er durch eine schwere Krankheit zunehmend gehindert, am Vereinsleben Anteil zu nehmen, war aber trotz seiner Beschwerden und krankheitsbedingten Einschränkungen dabei, so oft er konnte und es seine Gesundheit zuließ.

Nun ist Douwe am 25. Februar nach langer Krankheit im Alter von 74 Jahren verstorben. Wir sind sehr traurig, verlieren wir doch mit ihm einen tollen Menschen und einen wunderbaren Kameraden.

Unsere Gedanken sind  bei seiner Ehefrau Will und seiner Familie. Seine Asche wird auf eigenen Wunsch in seiner Heimat, den Niederlanden verstreut.

Lieber Douwe, aufgrund der geltenden Coronabestimmungen können wir Deinen letzten Weg nicht mit Dir gehen. Du Darfst uns aber glauben, in Gedanken werden wir bei Dir sein und Dich begleiten. Wir werden Dich nie vergessen.

Machs gut Douwe.

Aktuelles

Liebe Schützenfamilie im BSV Till-Moyland,

nach vier langen Monaten ohne unsere Schießen, fast ohne Geselligkeit und Frohsinn ist nun die Zeit gekommen, wo wir langsam wieder ein Stück Normalität leben wollen.

Am kommenden Sonntag beginnen wir wieder mit unserem Schießbetrieb, zwar mit strengen Auflagen und nach dem Hygienekonzept der KKSV (erarbeitet und dankenswerter Weise zur Verfügung gestellt vom BSV Kalkar), aber es geht endlich wieder los.

Wir treffen uns um 11 Uhr auf dem Schießstand.

Auch das Damen-, das Seniorenschießen und das Schießen der Jungschützen finden ab sofort wieder statt.

Wir freuen uns auf eine zahlreiche Beteiligung.

Der Vorstand